Der MARCELL VON BERLIN Store wurde kurzerhand zum Club umgebaut um der LA Party Crowd die ideale Plattform für einen ausgelassenen Abend zu liefern. Influencer, Tastemaker und Szeneleute folgten der Einladung und mussten zuerst Dragqueen Betty Bathhouse passieren um in den Store zu gelangen. Mehrere Tänzer heizten der Crowd ein und sorgten zum DJ-Set von Kim Ahn für Stimmung. Als Highlight legte der Berliner DJ Patrick Mason auf, der die Gäste neben seiner Musik auch mit einer eindrucksvollen Tanz-Performance begeisterte. Wer es etwas ruhiger haben wollte, konnte sich im Séparée die Tarot-Karten legen lassen und einen Blick in die Zukunft riskieren. Wild, exzentrisch und ausgelassen: Berlin X LA.

Previous post

BERLIN NITE #2

Back to Journal