Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung für das Onlineangebot auf marcellvonberlin.com

Die MARCELL VON BERLIN GmbH, Friedrichstraße 172, 10117 Berlin (nachfolgend „MARCELL VON BERLIN“ genannt) ist Betreiberin der Webseite marcellvonberlin.com. Wir möchten, dass Du Dich auf unserer Webseite wohlfühlst. Der Schutz Deiner Privatsphäre und Deiner Persönlichkeitsrechte ist uns sehr wichtig. Wir möchten Dich daher bitten, die Informationen über die Funktionen unsere Webseite aufmerksam zu lesen.

In der nachfolgenden Datenschutzerklärung klären wir Dich über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“ genannt) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalten sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unsere Social Media Profile (nachfolgend alle gemeinsam als „Onlineangebot“ bezeichnet) auf.

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche unseres Onlineangebots im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „DSGVO“) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

MARCELL VON BERLIN GmbH

Friedrichstraße 172

10117 Berlin

Telefon: +49 30 20 05 94 21

E-Mail: welcome@marcellvonberlin.com

II. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer unseres Onlineangebotes grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung eines funktionsfähigen Onlineangebotes sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur nach Deiner Einwilligung. Eine Ausnahme hiervon besteht, wenn die Einholung Deiner Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist oder und die Verarbeitung Deiner Daten durch gesetzliche Bestimmungen gestattet ist.

III. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir möchten Dir die Rechtsgrundlage für unsere Datenverarbeitung mitteilen. Sofern die Rechtsgrundlage in unserer Datenschutzerklärung nicht genannt wird, beruht die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten auf folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dient uns als Rechtsgrundlage, wenn wir Deine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck eingeholt haben.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ist die Rechtsgrundlage, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, z.B. wenn Du einen Mitgliedsvertrag über das Onlineangebot schließt. Diese Rechtsgrundlage gilt auch für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich sind, z.B. wenn Du Dich an uns wendest mit Anfragen im Hinblick auf unsere Produkte und Leistungen.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO ist unsere Rechtsgrundlage, soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, wie z.B. die Erfüllung von handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Pflichten.
  • Sofern lebenswichtige Interessen von Dir oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Ist eine Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten von Dir das erstgenannte Interesse nicht, so findet eine Verarbeitung de personenbezogen Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO statt.

IV. Datenlöschung und Speicherdauer

Wir möchten Dich über die Speicherdauer und Datenlöschung bei unserer Datenverarbeitung informieren. Sofern in unserer Datenschutzerklärung in den folgenden Abschnitten hierzu nicht näheres geregelt wird, gilt wir die Speicherdauer und Datenlöschung das folgende:

Deine personenbezogenen Daten verarbeiten und speichern wir nur für den Zeitraum, der zur Erfüllung des Speicherzweckes erforderlich ist. Eine Speicherung Deiner Daten kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, an die wir uns halten müssen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung Deiner Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgesehene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung Deiner Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Sofern die personenbezogenen Daten gesperrt werden, erfolgt eine Löschung sobald gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen nicht entgegenstehen, kein Grund zu der Annahme besteht, dass eine Löschung Deine schutzwürdigen Interessen beeinträchtig und eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung keinen unverhältnismäßigen Aufwand verursacht.

V. Bereitstellung des Onlineangebotes und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unseres Onlineangebotes erfassen wir bzw. unser Hostinganbieter eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Erhoben werden können folgende Daten:

  • Datum und Uhrzeit auf den Zugriff der besuchten Webseite bzw. des Onlineangebots
  • Website von der Du auf unser Onlineangebot gelangt bist (z. B. vorherige Webseite, Hyperlink oder ähnliches)
  • Websites, die von Dir über unser Onlineangebot aufgerufen werden
  • Der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden)
  • Die Menge der von Dir gesendeten Daten
  • Das von Dir verwendete Betriebssystem
  • Der von Dir verwendete Browser und welche Browserversion hierbei verwendet wird.
  • Der von Dir verwendete Internet-Service-Provider
  • Deine IP-Adresse, die Dein Internet-Service-Provider Deinem Computer bei der Verbindung zum Internet vergibt.

Die Daten werden in Logfiles eines Servers temporär gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Dir findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Erfassung uns Speicherung der Daten ist für den Betrieb des Onlineangebotes erforderlich, um seine Funktionalität sicherzustellen und die Inhalte des Onlineangebotes korrekt ausliefern zu können. Außerdem dienen die Daten zur Optimierung unseres Onlineangebotes und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies spätestens nach sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung Deiner Daten ist möglich. In diesem Fall wird Deine IP-Adresse gelöscht oder verfremdet, so dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5. Widerspruch- und Beseitigungsmöglichkeit

Da die Erfassung der Daten zur Bereitstellung des Onlineangebotes und die Speicherung der Daten in Logfiles für den Betrieb des Onlineangebotes zwingend erforderlich sind, besteht für Dich als Nutzer keine Widerspruchsmöglichkeit gegen die Nutzung.

VI. Weitergabe von Daten an Dienstleistungsunternehmen und sonstige Dritte

Für uns werden im Hinblick auf den Betrieb sowie für die Optimierung unseres Onlineangebotes als auch für unsere Services und zur Vertragsabwicklung unterschiedliche Dienstleistungsunternehmen tätig, z.B. für zentrale IT-Dienstleister oder für das Hosting unseres Onlineangebots. Diesen Dienstleistern geben wir die für die Auftragserfüllung notwendigen Daten weiter.

Rechtsgrundlage für die Weitergabe von Daten an Dienstleistungsunternehmen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO.

Deine personenbezogenen Daten geben wir unter Umständen auch an Dritte oder staatliche Stellen weiter, wenn wir hierzu aufgrund behördlicher oder gerichtlicher Anordnung verpflichts sind oder wenn wir dazu berechtigt sind, da dies z.B. für die Verfolgung von Straftaten oder für die Wahrung und Durchsetzung von unseren Rechten bzw. Ansprüchen erforderlich ist.

Rechtsgrundlage für diese Weitergabe ist Art. 6 Abs. 1 lit. c und f DSGVO.

VII. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Du Kontakt kannst über die bereitgestellte E-Mail-Adresse mit uns Kontakt aufnehmen. In diesem Fall werden Die mit Deiner E-Mail übersendeten personenbezogenen Daten verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Deiner Daten bei der Verwendung des Kontaktformulars und bei der Übersendung einer E-Mail ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sofern die Kontaktaufnahme zu uns, auf den Abschluss eines Vertrages oder seine Erfüllung abzielt, ist zusätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. b Rechtsgrundlage.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt in beiden Fällen der Kontaktaufnahme lediglich zur Bearbeitung von dieser.

VIII. Deine Rechte

Wir möchten Dich an dieser Stelle über Deine Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Deiner Daten aufklären. Sofern Du eins dieser Rechte in Anspruch nehmen möchtest, so kannst Du hierfür eine einfache Nachricht an uns senden. Du kannst hierfür die folgenden Kontaktdaten verwenden, ohne dass Dir andere Kosten als die Übermittlungskosten nach dem Basistarif entstehen:

Via Post: MARCELL VON BERLIN GmbH, Friedrichstraße 172, 10117 Berlin

Via E-Mail: welcome@marcellvonberlin.com

Bei einer vorliegenden Anfrage behalten wir uns zu Deinem eigenen Schutz vor, weitere Informationen einzuholen, die uns Deine Identität bestätigen. Falls uns eine Identifizierung von Dir nicht möglich ist, werden wir die Bearbeitung der Anfrage verweigern.

Du hast das Recht auf

  • Auskunft der zu Deiner Person gespeicherten Daten (Art.15 DSGVO)
  • die unverzügliche Berichtigung und/oder Vervollständigung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten(Art.16 DSGVO)
  • die Löschung Deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art.17 DSGVO)
  • die Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen (Art.18 DSGVO)
  • Datenübertragbarkeit (Art.20 DSGVO)
  • sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art.21 DSGVO).
  • Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde; wenn Du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten gegen bestehende datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt, kannst Du Dich unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. Die Beschwerde kannst Du insbesondere an eine Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Deines Aufenthaltes, Deines Arbeitsplatzes oder dem Ort des mutmaßlichen Verstoßes richten.

IX. Änderung der Datenschutzhinweise

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit anzupassen, damit sie stets den aktuellen gesetzlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. wenn wir unser Onlineangebot verändern oder andere Services einführen. Für Deinen erneuten Besuch unseres Onlineangebotes gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Stand: Mai 2018, Version 1.0